Startseite Über mich Erfolge Familie Aktuelles Fotos Gästebuch Links Kontakt Ahnentafel Gewichtstabelle Meine Geschwister Meine Geschwister und Ich Sommerimpressionen 2012 Der Gartenschlauch Die 1. Tage & Wochen Winter 2010/2011 Internationale Ausstellung Leipzig 2011 Clubschau Saarwellingen 2012 Mein Zuhause Meine Nachbarn Meine Freunde Memoiren BLOG - CACIB Leipzig 2011 BLOG - Tag am See BLOG - Mädels aufgepasst ! ! ! BLOG - Video Buddy und die Frösche Videos Aus dem Schlaf gerissen Premiere im Ring 

BLOG - CACIB Leipzig 2011

Am Sonntag, den 21.08.2011, war es endlich soweit - ich habe zum ersten Mal an einer Rassehundeaustellung teilgenommen. Man, war ich aufgeregt! Aber zum Glück war meine ganze Familie dabei und hat mir kräftig die Pfoten gedrückt. Nachdem wir in Leipzig angekommen sind, wurden Basti und ich erst einmal zu einem Ringtraining eingeladen. Was man da alles beachten muss! Im Kreis gehen, laufen und stramm stehen. Nebenbei noch darauf achten, wie man das tut . . . Um ehrlich zu sein, hätte ich viel lieber mit den anderen Hunden herumgetollt. Aber was tut man nicht alles für seine lieben Zweibeiner!

Hier geht's zum Video . . .

Anschließend ging es zu den Wertungsläufen. Doch dazu musste ich zunächst einmal den Ring wechseln. An meinem Ziel angekommen, traf ich plötzlich auf ganz viele andere Landseer. Das war ziemlich cool! Die sahen mir schon irgendwie alle ziemlich ähnlich. Dann stand mein großer Auftritt bevor! Gemeinsam mit einer anderen Zweibeinerin und ihrem Landseer wurden Basti und ich aufgefordert, den Ring zu betreten. Dort habe ich meinen Spieltrieb dann so richtig raushängen lassen. Aber hey, ich bin nun mal einer von der stürmischen Sorte! Das ist ja jetzt auch nichts Neues für euch. Basti ist mit mir immer wieder im Kreis gelaufen. Dann mussten wir warten und wurden ringsum beäugt. Jeder hat mich irgendwo angefasst und zurechtgezottelt. Das hat ganz schön gekitzelt!

Internationale Ausstellung in Leipzig am 21.08.2011Premiere im Ring

Als ich dann abermals im Kreis laufen musste, hab ich die ganze Sache mal ein bisschen aufgepeppt und bin im Kreis gehüpft. Dabei hab ich mich sogar manchmal gedreht. Das soll mir erstmal einer nachmachen! Gefallen hat es jedenfalls, denn als wir endlich fertig waren, stand da ein großes Schild mit einer „1“ vor mir. Basti hat mich erstmal so richtig durchgewuschelt und mir erklärt, dass ich soeben Gruppensieger geworden bin. Wau - wie cool! Um mich bei ihm für seine Hilfe zu bedanken, hab ich ihm dann meine lange Zunge quer durchs ganze Gesicht gezogen.

Weil ich Gruppensieger geworden war, hieß es noch einmal für mich - warten! Ich habe die Zeit genutzt, um ein paar neue Bekanntschaften zu schließen. Das war ziemlich aufregend! Aufregend war dann auch der zweite Lauf im Ring, bei dem ich gegen die anderen männlicher 1er-Kandidaten antrat. Hier konnte ich mich einfach nicht mehr zurückhalten und mein Spieltrieb ist dann doch ein „bisschen“ mit mir durchgegangen. Bei meinen Sprüngen driftete ich ein paar Mal ab und verlor etwas an Haltung. Auf was man da aber auch so achten muss: immer freundlich lächeln, Schwanz in die Luft strecken und „geradeaus gehen“. Letzteres verwirrt mich nach wie vor ein bisschen. Wie soll man denn gleichzeitig gehen und springen? Das werde ich wohl bis zum nächsten Mal herausfinden müssen. Diesmal hat es nicht ganz gereicht. Aber für meine erste Ausstellung war ich mehr als zufrieden mit meiner tollen Leistung aus dem ersten Lauf. Verdient gewonnen hat dann der Aaron, er war wirklich spitze! Richtige Sieger oder Verlierer gab es ohnehin nicht, alle Zwei- und Vierbeiner im Ring haben ihre Sache richtig gut gemacht!

Nachdem ich schließlich meinen tollen Glaspokal (hat jetzt einen Ehrenplatz auf dem Kamin) in den Pfoten hielt, machten wir uns wieder auf den Heimweg. Ich war aber auch hundemüde! Zuhause angekommen bin ich nur noch einmal schnell an der Wassertheke vorbeigeschlendert und danach an Ort und Stelle umgefallen. Ich hätte nicht gedacht, dass gut aussehen so anstrengend sein kann ! ! !So, das war mein kleiner Reisebericht von der Messe in Leipzig. Nochmals ein tierisches Dankeschön an alle, die so viele tolle Dinge über mich gesagt und mir durch ein paar Streicheleinheiten die Aufregung genommen haben. Bis zum nächsten Mal!Ein dickes „Wuff“ und bis bald!Euer Buddy

Meine Familie hat meine „Premiere im Ring“ heimlich mit der Kamera festgehalten. Diese Filmaufnahmen möchte ich euch auf keinen Fall vorenthalten. Ich will euch einfach nur zeigen: „Nobody is perfect!“, nicht einmal ich - kaum zu glauben, oder?

PS:

PPS:

In den Kategorien "Erfolge" und "Bilder" findet Ihr noch weitere Informationen über die Leipziger Hundemesse!

Hier geht's zu den Bildern . . .

Hier geht's zu meinen Erfolgen . . .



Silas von der Burg Wettin

"Man nennt mich auch Buddy"







Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.